Überwachung der Meningokokken-Infektionen in Deutschland

Um die Anzahl der Meningokokken-Infektionen in der Bevökerung so gering wie möglich halten zu können, ist eine frühzeitige Erkennung von Erkrankungsfällen besonders wichtig. EpiScanGIS verwendet ein Geografisches Informationssystem (GIS) zur Darstellung der Verteilung von Erkrankungsfällen, die an das Nationalen Referenzzentrum für Meningokokken (NRZM) gemeldet wurden. Mittels dieser und noch anderen Methoden soll mit EpiScanGIS ein Frühwarnsystem aufgebaut werden, das Erkrankungsausbrüche rechtzeitig anzeigen kann und somit verhindern hilft.
lesen sie mehr...

Starten Sie den Kartenbetrachter!
EpiScanGIS - Web Surveillance starten
Kleine Größe (800x600)

Mit dem Kartenbetrachter können Sie die geografische Verteilung der Meningokokken-Erkrankungsfälle anzeigen, die seit Dezember 2001 in Deutschland aufgetreten sind. EpiScanGIS nutzt den Macromedia Flash® Player (mindestens Version 7) um Ihnen einen unkomplizierten Zugriff auf die epidemiologischen Beobachtungsdaten zu ermöglichen. Für den Fall, dass dieses PlugIn noch nicht mit Ihrem Browser installiert ist, können Sie es hier herunterladen.

Die Anleitung zu EpiScanGIS gibt Ihnen einen kurzen Einblick in die Software und erklärt, wie sie angewendet wird.

Publikationen

EpiScanGIS und seine Implementierung wurde im "International Journal of Health Geographics" publiziert. Sie können sich den Artikel unter folgendem Link herunterladen: http://www.ij-healthgeographics.com/content/7/1/33

        Reinhardt M, Elias J, Albert J, Frosch M, Harmsen D, Vogel U. 
        EpiScanGIS: an online geographic surveillance system for meningococcal disease.
        Int J Health Geogr.
        2008 Jul 1;7:33.
        PubMed PMID: 18593474; PubMed Central PMCID: PMC2483700
      

Die Methodik zur SaTScan-Analyse von Meningokokken-Feintypen wurde von Elias et al. publiziert. Sie können sich den Artikel unter folgendem Link herunterladen: http://www.cdc.gov/ncidod/EID/vol12no11/06-0682.htm

        Elias J, Harmsen D, Claus H, Hellenbrand W, Frosch M, Vogel U.
        Spatiotemporal analysis of invasive meningococcal disease, Germany.
        Emerg Infect Dis.
        2006 Nov;12(11):1689-95.
        PubMed PMID: 17283618.